Radioprogramm

Deutschlandfunk

Jetzt läuft

@mediasres

05.00 Uhr
Nachrichten

05.05 Uhr
Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05.30 Uhr
Nachrichten

05.35 Uhr
Presseschau

Aus deutschen Zeitungen

06.00 Uhr
Nachrichten

06.30 Uhr
Nachrichten

06.35 Uhr
Morgenandacht

Pfarrerin Angelika Obert, Berlin Evangelische Kirche

06.50 Uhr
Interview

07.00 Uhr
Nachrichten

07.05 Uhr
Presseschau

Aus deutschen Zeitungen

07.15 Uhr
Interview

07.30 Uhr
Nachrichten

07.35 Uhr
Börse

07.56 Uhr
Sport am Morgen

08.00 Uhr
Nachrichten

08.10 Uhr
Interview

08.30 Uhr
Nachrichten

08.35 Uhr
Wirtschaftsgespräch

08.47 Uhr
Sport am Morgen

08.50 Uhr
Presseschau

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

09.00 Uhr
Nachrichten

09.05 Uhr
Kalenderblatt

Vor 100 Jahren: Die Politikerin Hildegard Hamm-Brücher geboren

09.10 Uhr
Europa heute

09.30 Uhr
Nachrichten

09.35 Uhr
Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

10.00 Uhr
Nachrichten

10.08 Uhr
Sprechstunde

Post-Covid, Long-Covid Folgen und Beschwerden einer Corona-Infektion Gast: Dr. med. Margarethe Konik, Oberärztin der Klinik für Infektiologie, Leiterin der Post-Covid-Ambulanz, Universitätsmedizin Essen Am Mikrofon: Christian Floto Hörertel.: 00800 - 4464 4464 sprechstunde@deutschlandfunk.de

10.30 Uhr
Nachrichten

11.00 Uhr
Nachrichten

11.30 Uhr
Nachrichten

11.35 Uhr
Umwelt und Verbraucher

11.55 Uhr
Verbrauchertipp

Wissen, was kommt - Briefankündigung per Mail

12.00 Uhr
Nachrichten

12.10 Uhr
Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

12.30 Uhr
Nachrichten

12.50 Uhr
Internationale Presseschau

13.00 Uhr
Nachrichten

13.30 Uhr
Nachrichten

13.35 Uhr
Wirtschaft am Mittag

13.56 Uhr
Wirtschaftspresseschau

14.00 Uhr
Nachrichten

14.10 Uhr
Deutschland heute

14.30 Uhr
Nachrichten

14.35 Uhr
Campus & Karriere

15.00 Uhr
Nachrichten

15.05 Uhr
Corso - Kunst & Pop

15.30 Uhr
Nachrichten

15.35 Uhr
@mediasres

Das Medienmagazin

16.00 Uhr
Nachrichten

16.10 Uhr
Büchermarkt

16.30 Uhr
Nachrichten

16.35 Uhr
Forschung aktuell

17.00 Uhr
Nachrichten

17.05 Uhr
Wirtschaft und Gesellschaft

17.30 Uhr
Nachrichten

17.35 Uhr
Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

18.00 Uhr
Nachrichten

18.10 Uhr
Informationen am Abend

18.40 Uhr
Hintergrund

19.00 Uhr
Nachrichten

19.05 Uhr
Kommentar

19.15 Uhr
Das Feature

Featurearchiv - Sorgen (3/3) Pflegenotstand. Von der Ökonomie des Sozialen Von Leonhard Koppelmann und Robert Steudtner Regie: die Autoren Produktion: WDR/Deutschlandfunk 2008 Seit Beginn der Corona-Pandemie heißt es überall, Pflege sei systemrelevant. Aber Applaus von den Balkonen ändert nichts an den Fehlern im System. Welche Folgen hat es, wenn die Sorge um Alte und Kranke an den Rand der Gesellschaft gedrängt wird? Wer sorgt für mich, wenn ich es selbst nicht mehr kann? Viele schieben diesen Gedanken auf, solange es geht. Wenn sie im Alter Hilfe brauchen, bleibt als einziger Weg oft nur ein Leben im Pflegeheim - fremdbestimmt, ständig unter Beobachtung, versorgt von Menschen, deren Arbeit straff getaktet ist. Für wirkliche Zuwendung fehlt die Zeit. Pflegekräfte sind überlastet und oft frustriert, weil ein Beruf, der für sie Berufung war, zur Fließbandarbeit wird. Das Feature zeigt anhand von Gesprächen mit Pflegenden und Gepflegten, mit Behörden, Wissenschaft und Politik, dass wir die Verantwortung für unsere nächsten Angehörigen nicht komplett an professionelle Kräfte abgeben können. Pflegenotstand. Von der Ökonomie des Sozialen

20.00 Uhr
Nachrichten

20.10 Uhr
Hörspiel

magazin extra Verborgene Blätter Geschichten vom falschen Leben im richtigen Von Michael Langer Regie: der Autor Mit Philipp Schepmann, Ruth Schiefenbusch und Hendrik Stickan Produktion: Deutschlandfunk 2002 Länge: 44'39' Am Rande des Bayerischen Waldes. Auf einem einsamen Berg unter dem Laubdach einer 400-jährigen Linde ist der Damaszenerschmied zu Hause. Der Einödhof ist nur zu Fuß über steile Waldwege und verschlungene Pfade zu erreichen. Wer mag heute noch so leben? Unten im Tal, wo blitzblanke Land Cruiser die Dörfer unsicher machen, da hat man auch ein Handy und immer öfter einen Internetanschluss. Mitten in Amsterdam. Hier arbeitet ein Medienpirat hoch über den Grachten. Er pfeift auf eine Hightech-Karriere und leistet sich stattdessen einen eigenen anti-kommerziellen Sender auf UKW und im Netz zum Selbstkostenpreis. Sein Lebensraum ist das Studio, sein Sendegebiet der Cyberspace. Ein Eigenbrötler? Konjunkturbremser? Irgendwo in Belgien. Raul Vaneigem hat sich zurückgezogen. Er will von den Medien nichts mehr wissen. Schon gar nicht von einer Welt, die der Ökonomie gehorcht. In seinem Buch "An die Lebenden" schrieb er: "Es kommt heute darauf an, sich in der Echtheit des eigenen Daseins zu entdecken, selbst wenn es schlecht gelebt wird und die kleinste Illusion ihr oft vorgezogen wurde - da das Verlangen nach einem anderen Leben eben schon dieses Leben ist." Verborgene Blätter

21.00 Uhr
Nachrichten

21.05 Uhr
Jazz Live

Cologne Duets The Human Element Johannes Ludwig, Altsaxofon Gero Schipmann, Gitarre Aufnahme vom 16.1.2021 aus dem Tonstudio der Welt, Köln Am Mikrofon: Karsten Mützelfeldt Saxofonist Johannes Ludwig ist Gründungsmitglied und Komponist des Kölner Subway Jazz Orchestra und lehrt als Big-Band-Dozent in München, außerdem pflegt er enge Kontakte zur New Yorker Szene. Gitarrist Gero Schipmann hat Erfahrungen in Jazz, Pop, Rock, Funk und Afrobeat gesammelt. Studien führten ihn nach Köln und London, ein Jahr lang lebte er auf Island. Ihr Duo The Human Element gründeten Ludwig und Schipmann 2020. Der Deutschlandfunk-Mitschnitt ist die erste längere Dokumentation ihrer Arbeit. Ihre Musik strahlt Melancholie und Wärme aus, kreiert Stimmungen und Atmosphären, kann aber auch mit Kraft und Dringlichkeit berühren. Vor allem geht es The Human Element mit seiner schnörkellosen Musik um den Transport von Emotionen.

22.00 Uhr
Nachrichten

22.05 Uhr
Musikszene

Eine musikalische Jugend in der UdSSR Die Pianistin Tatjana Geringas Von Kirsten Liese Wie die meisten russischen Musikerinnen und Musiker studierte Tatjana Geringas am Moskauer Konservatorium. 1977 war sie zusammen mit ihrem Ehemann, dem Cellisten David Geringas, in die Bundesrepublik Deutschland emigriert. Ihre repräsentativen Erinnerungen an ihre Ausbildung in den 60er-Jahren sind geprägt von großen Ambivalenzen zwischen musikalischen Höhenflügen und berühmten Lehrmeistern, aber auch von hohen Anforderungen, Entbehrungen und politischen Repressionen.

22.50 Uhr
Sport aktuell

23.00 Uhr
Nachrichten

23.10 Uhr
Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

23.53 Uhr
Presseschau

23.57 Uhr
National- und Europahymne

00.00 Uhr
Nachrichten

00.05 Uhr
Fazit

Kultur vom Tage (Wdh.)

01.00 Uhr
Nachrichten

01.05 Uhr
Kalenderblatt

01.10 Uhr
Hintergrund

(Wdh.)

01.30 Uhr
Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft (Wdh.)

02.00 Uhr
Nachrichten

02.05 Uhr
Kommentare und Themen der Woche

(Wdh.)

02.10 Uhr
Aus Religion und Gesellschaft

02.30 Uhr
Lesezeit

02.57 Uhr
Sternzeit

03.00 Uhr
Nachrichten

03.05 Uhr
Weltzeit

(Wdh.)

03.30 Uhr
Forschung aktuell

(Wdh.)

03.52 Uhr
Kalenderblatt

04.00 Uhr
Nachrichten

04.05 Uhr
Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr